News

Portfoliounternehmen HÖR Technologie erwirbt Fischer CNC-Technik

Portfoliounternehmen HÖR Technologie erwirbt Fischer CNC-Technik

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH hat ihr Portfoliounternehmen HÖR Technologie GmbH (Weiden/Oberpfalz) bei der Übernahme des Dreh- und Frästechnik-Spezialisten Fischer CNC-Technik (Neustadt an der Weinstraße) begleitet.

Die mittelständisch geprägte Fischer CNC-Technik, bestehend aus den beiden Einzelgesellschaften Fischer CNC-Technik GmbH und Fischer Verwaltungs GmbH, fertigt Präzisionsteile unter Anwendung von Dreh- und Frästechnik im Bereich der Auftragsfertigung. Das 1985 gegründete Unternehmen hat sich auf die Kleinserien- sowie Prototypenfertigung für den Automotive-Sektor (insbesondere Rennsport) spezialisiert und unterhält Kundenbeziehungen zu namenhaften Herstellern, wie Renault Formel 1, Audi Motorsport, BMW Motorsport und Volkswagen Motorsport. Im Jahr 2016 generierte Fischer CNC-Technik mit 46 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,6 Mio. EUR.

„Mit seinem Geschäftsmodell und der Spezialisierung auf den Rennsport passt Fischer CNC-Technik hervorragend zu uns, da wir mit HÖR in diesem Bereich bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich aktiv sind“, sagt deren Geschäftsführer Dietmar Wohlfart. HÖR Technologie entwickelt und fertigt Komplettgetriebe und technisch anspruchsvolle Einzelteile, wie z.B. Nockenwellen, Exzenterwellen und Verzahnungsbauteile. Zudem gibt es für die Fischer-Kunden einen hohen Mehrwert durch den Zusammenschluss: Nach Abschluss der Transaktion erhalten sie Zugriff auf das Engineering Know-how von HÖR und können dann bereits im Vorfeld der Produktion intensiv technisch beraten werden. „Fischer wird damit künftig nicht mehr nur als Produktionspartner sondern als ganzheitlicher Lösungsanbieter am Markt präsent sein. Schließlich ermöglicht die Transaktion auch die bereits starke Position von HÖR im Bereich der Elektromobilität weiter konsequent auszubauen sowie dem Wachstum in anderen Branchen wie beispielsweise dem Maschinenbau Rechnung zu tragen“, so Wohlfart.

VR Equitypartner ist 2013 im Zuge der damals anstehenden Umsetzung der Unternehmensnachfolge mit einer Minderheitsbeteiligung bei HÖR eingestiegen. Christian Futterlieb, Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH, betont: „HÖR hat sich seitdem hervorragend weiterentwickelt. Der Erwerb der Fischer CNC-Technik durch das Unternehmen bedeutet einen weiteren deutlichen Wachstumsschritt für das Unternehmen und zeigt uns, dass wir mit unserer Strategie, unsere Portfoliounternehmen intensiv bei anorganischem Wachstum zu unterstützen, auf dem richtigen Weg sind.“

Zu den Vertragsdetails haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Das könnte Sie auch interessieren

Checkliste kostenlos herunterladen

Checkliste kostenlos herunterladen

8 Faktoren, die Ihren Unternehmenswert beeinflussen

Vom Hauptbahnhof Münster/mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

 

Mit dem Taxi benötigen Sie etwa 10 Minuten.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es vom Hauptbahnhof mehrere Buslinien. Sie nehmen entweder die Buslinie 7 Richtung Kriegerweg, die Linie 15 Richtung Albachten oder die Linie 16 Richtung Mecklenbeck. Die Ziel-Bushaltestelle heißt in jedem Fall „DZ HYP/IHK“. Von hier überqueren Sie die Weseler Straße und finden schräg gegenüber den Sentmaringer Weg. Gleich im zweiten Haus auf der linken Seite (Hausnummer 21) finden Sie die VR Equitypartner GmbH.

 

Mit dem Auto:

 

Von der A1 und A43 kommend, fahren Sie am Autobahnkreuz Münster-Süd auf der B51 und später auf der B219 (Weseler Straße) Richtung Münster-Innenstadt. Nach der zweiten großen Kreuzung biegen Sie nach knapp 400 m rechts in den Sentmaringer Weg. Die VR Equitypartner GmbH finden Sie auf der linken Seite.

Frankfurt

VR Equitypartner GmbH
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

 

Eingang:
Cityhaus I
Platz der Republik 6
Eingang über Friedrich-Ebert-Anlage

 

Vom Flughafen Frankfurt:

Auf der A5 in Richtung Frankfurt bis zum Westkreuz Frankfurt fahren. Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Frankfurter Westkreuz und Messe. Von da aus fahren Sie in die Friedrich-Ebert-Anlage und folgen dann den Pfeilen auf der Karte.

Parkmöglichkeiten finden Sie im öffentlichen Parkhaus „Westend“ in der Savignystraße. Gern reservieren wir Ihnen auf Anfrage einen unserer Besucherparkplätze im Cityhaus I.

Die Zufahrt befindet sich in der Erlenstraße.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit den S-Bahn Linien S8 oder S9 (Richtung Frankfurt Hbf., Offenbach oder Hanau) kommen Sie direkt zum Hauptbahnhof. U-Bahnlinien U4 oder U5 – Station Frankfurt (Main) Hbf.

Für den Fußweg vom Hauptbahnhof zur VR Equitypartner benötigen Sie circa 5 Minuten.

Straßenbahnlinien 11, 16, 17, 21 – Haltestelle Platz der Republik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für Risiko-/ Portfoliomanagement, Operations, Rechnungswesen, Controlling, Personal, Recht, Datenschutz, Revision, IT und Operations.
  • Bis zur Fusion war er seit 2010 Geschäftsführer von DZ Equity Partner
  • Zuvor:  Bei der DZ BANK im Bereich Kredit verantwortlich für das Produktfeld Strukturierte Finanzierungen mit dem Schwerpunkt Akquisitionsfinanzierung
  • Banklehre, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau und der Aston University Birmingham 

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für die Akquisition und Weiterentwicklung von Direktbeteiligungen und Mezzaninefinanzierungen.
  • Einstieg bei DZ Equity Partner als Investmentmanager 2006
  • Ab 2008 Mitglied der Geschäftsleitung und ab 2013 Generalbevollmächtigter
  • Zuvor: Tätig als Prokurist und Wirtschaftsprüfer in der Transaktionsberatung für PricewaterhouseCoopers
  • Diplomkaufmann, Studium an der Universität Mannheim