Wachstum und Internationalisierung

Hat Ihr Unternehmen das Potenzial für „mehr“? Wie erfolgreich Sie wachsen können, ist nicht zuletzt auch eine Frage des Kapitals. Mit Fremdkapital stoßen Sie damit schnell an Grenzen – doch mit Eigenkapital und Mezzanine können Sie Ihre Investitionen in Internationalisierung oder neue Produktionsmöglichkeiten schneller realisieren.

Ihre Vorteile

einer Zusammenarbeit mit VR Equitypartner

Maßgeschneidert

Wir erarbeiten mit Ihnen die individuelle Finanzierungslösung, die zu Ihnen und Ihren Wachstumszielen passt – ob Mezzanine, Minderheitsbeteiligung oder Mehrheitsübernahme.

Strategischer Partner

Das Tagesgeschäft ist und bleibt Ihr Metier – aber wir unterstützen Sie gerne mit unserer 50jährigen Erfahrung als Mittelstandsinvestor in allen strategischen Fragen.

Unternehmerisches
Netzwerk

Von anderen lernen: Durch unsere aktuell rund 100 Beteiligungen kennen wir viele Lösungen für unternehmerische Fragestellungen. Profitieren auch Sie bei allen Fragen von HR über Marketing bis Controlling von unserem Netzwerk sowie exklusiven Angeboten Dritter.

Wachstum & Internationalisierung

Sie sind überzeugt, dass sich Ihre Produkte und Leistungen auch auf Auslandsmärkten durchsetzen würden? Oder dass sich Ihr Geschäftsmodell für eine Erweiterung Ihrer Wertschöpfung anbietet? Kurzum: Es mangelt Ihnen nicht an Ideen für weiteres Unternehmenswachstum – aber an dem notwendigen Kapital?

 

Die Eroberung eines neuen Markts oder der Aufbau einer neuen Produktion ist in der Regel langwierig und erfordert substantielle Investitionen. Die klassischen Fremdfinanzierungsinstrumente stoßen dabei schnell an ihre Grenzen. Zu kurzfristig, zu starr in den Konditionen – und manchmal schlicht auch nicht möglich, da die Investitionssumme zu hoch ist. Auch scheuen manche Fremdfinanzierer vor der Unsicherheit einer langfristigen Investition zurück – insbesondere, wenn Sie damit neues Terrain erobern wollen.

 

Lassen Sie sich dadurch aber nicht in Ihren Wachstumsplänen ausbremsen. Mit Eigenkapital (über eine Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligung) oder Mezzanine können Sie auch langjährige Investitionen finanzieren. Allerdings sind dabei einige Aspekte zu berücksichtigen. Grundsätzlich gilt, dass beide Instrumente Ihre Eigenkapitalausstattung stärken – und Ihnen damit wiederum auch bei der Fremdfinanzierung neue Handlungsmöglichkeiten eröffnen können.

 

Mezzanine- und Eigenkapitalinvestoren sind sich bewusst, dass sie durch ihre Nachrangigkeit ein höheres Risiko eingehen. Der Vorteil liegt dabei auch in der Flexibilität – Mezzanine lässt sich beispielsweise genau auf Ihren Bedarf zuschneiden. Angenommen, die Eroberung eines neuen Markts verspricht zwar sehr lukrativ zu werden, wird aber einige Jahre in Anspruch nehmen, bis es Umsätze geben wird. Hier sollten Sie eine Mezzanine-Finanzierung möglichst so strukturieren, dass die Tilgung erst am Ende der Laufzeit fällig wird.

 

Auch bei einer substanziellen Erweiterung Ihres Leistungsangebots, beispielsweise durch eine ganz neue Produktgattung, kann die Planung schwierig sein. Ist die Unsicherheit groß, wann erste Cashflows in welcher Höhe fließen, empfiehlt es sich, einen Eigenkapitalgeber mit ins Boot zu nehmen – beispielsweise über eine Minderheitsbeteiligung. Der Eigenkapitalgeber trägt das gleiche Risiko wie der Unternehmer selbst.

Unsere Empfehlung

Achten Sie bei Investitionsplänen für Wachstum und Internationalisierung besonders auf folgende zwei Aspekte Ihrer Eigenkapitalgeber oder Mezzanine-Finanzierer:

Finanzielle Flexibilität des Eigenkapitalgebers hinsichtlich der Haltedauer seiner Beteiligung und die Fähigkeit, weiteres Kapital zur Verfügung zu stellen, falls notwendig – und beim Mezzanine-Finanzierer auf eine flexible Gestaltung der Konditionen, die auch Raum für mögliche Planabweichungen lassen.

Erfahrung, Know-how und Netzwerk, die es dem Finanzierungspartner erlauben, konstruktives Feedback zu den Investitionsplänen zu geben und gegebenenfalls durch unternehmerischen Input die Erfolgschancen Ihrer Investitionen zu erhöhen.

Case Studies

VR Equitypartner unterstützt mittelständische Unternehmen mit maßgeschneiderten Finanzierungslösungen. Sehen Sie Beispiele unserer aktuellen und früheren Beteiligungen.

VELOX GmbH

Die 1993 gegründete VELOX GmbH (Hamburg) ist ein europaweit führender Distributor von Rohstoffspezialitäten. Dabei agiert die Gesellschaft als wichtige und exklusive Schnittstelle zwischen den Herstellern

Case study lesen

Vectron Systems AG

Mit 150.000 Installationen in 30 Ländern zählt die 1990 gegründete Vectron Systems AG zu Europas zehn größten Herstellern von Kassensystemen und Kommunikationssoftware zur Vernetzung von

Case study lesen

Ihre Ansprechpartner

Team Bayern

 

+49 69 710 476 – 316

Team Frankfurt

 

+49 69 710 476 – 212

Team West


+49 251 788 789-10

Ihre Ansprechpartner

 

Erfahren Sie mehr – hier geht es zu unseren Ansprechpartnern.

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman

Checkliste kostenlos herunterladen

Checkliste kostenlos herunterladen

8 Faktoren, die Ihren Unternehmenswert beeinflussen

Vom Hauptbahnhof Münster/mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

 

Mit dem Taxi benötigen Sie etwa 10 Minuten.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es vom Hauptbahnhof mehrere Buslinien. Sie nehmen entweder die Buslinie 7 Richtung Kriegerweg, die Linie 15 Richtung Albachten oder die Linie 16 Richtung Mecklenbeck. Die Ziel-Bushaltestelle heißt in jedem Fall „DZ HYP/IHK“. Von hier überqueren Sie die Weseler Straße und finden schräg gegenüber den Sentmaringer Weg. Gleich im zweiten Haus auf der linken Seite (Hausnummer 21) finden Sie die VR Equitypartner GmbH.

 

Mit dem Auto:

 

Von der A1 und A43 kommend, fahren Sie am Autobahnkreuz Münster-Süd auf der B51 und später auf der B219 (Weseler Straße) Richtung Münster-Innenstadt. Nach der zweiten großen Kreuzung biegen Sie nach knapp 400 m rechts in den Sentmaringer Weg. Die VR Equitypartner GmbH finden Sie auf der linken Seite.

Frankfurt

VR Equitypartner GmbH
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

 

Eingang:
Cityhaus I
Platz der Republik 6
Eingang über Friedrich-Ebert-Anlage

 

Vom Flughafen Frankfurt:

Auf der A5 in Richtung Frankfurt bis zum Westkreuz Frankfurt fahren. Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Frankfurter Westkreuz und Messe. Von da aus fahren Sie in die Friedrich-Ebert-Anlage und folgen dann den Pfeilen auf der Karte.

Parkmöglichkeiten finden Sie im öffentlichen Parkhaus „Westend“ in der Savignystraße. Gern reservieren wir Ihnen auf Anfrage einen unserer Besucherparkplätze im Cityhaus I.

Die Zufahrt befindet sich in der Erlenstraße.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit den S-Bahn Linien S8 oder S9 (Richtung Frankfurt Hbf., Offenbach oder Hanau) kommen Sie direkt zum Hauptbahnhof. U-Bahnlinien U4 oder U5 – Station Frankfurt (Main) Hbf.

Für den Fußweg vom Hauptbahnhof zur VR Equitypartner benötigen Sie circa 5 Minuten.

Straßenbahnlinien 11, 16, 17, 21 – Haltestelle Platz der Republik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für Risiko-/ Portfoliomanagement, Operations, Rechnungswesen, Controlling, Personal, Recht, Datenschutz, Revision, IT und Operations.
  • Bis zur Fusion war er seit 2010 Geschäftsführer von DZ Equity Partner
  • Zuvor:  Bei der DZ BANK im Bereich Kredit verantwortlich für das Produktfeld Strukturierte Finanzierungen mit dem Schwerpunkt Akquisitionsfinanzierung
  • Banklehre, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau und der Aston University Birmingham 

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für die Akquisition und Weiterentwicklung von Direktbeteiligungen und Mezzaninefinanzierungen.
  • Einstieg bei DZ Equity Partner als Investmentmanager 2006
  • Ab 2008 Mitglied der Geschäftsleitung und ab 2013 Generalbevollmächtigter
  • Zuvor: Tätig als Prokurist und Wirtschaftsprüfer in der Transaktionsberatung für PricewaterhouseCoopers
  • Diplomkaufmann, Studium an der Universität Mannheim