Datenschutz­erklärung

Die VR Equitypartner GmbH freut sich über Ihren Besuch auf ihrer Webseite und über Ihr Interesse am Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher fühlen. Sofern Sie uns persönliche Daten mitteilen, werden wir diese mit größter Sorgfalt und entsprechend der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandeln.

E-Mail-Kommunikation

Bitte beachten Sie, dass wir zwar die Möglichkeit nutzen den E-Mailverkehr zu verschlüsseln, eine gesicherte E-Mailübertragung ist jedoch nur möglich, wenn beide Partner dies unterstützen. Es genügt also nicht, dass wir diesen Dienst anbieten, auch der Provider Ihrer E-Mailumgebung muss dies unterstützen. Insofern Ihnen diese Informationen nicht vorliegen, müssen Sie dazu Ihren E-Mail-Provider kontaktieren.
Die nicht verschlüsselte Kommunikation per E-Mail hat systemtechnisch bedingt unter anderem den Nachteil, dass über das offene Computernetzwerk Internet versandte unverschlüsselte E-Mail-Nachrichten von unbefugten Personen zur Kenntnis genommen (fehlende Vertraulichkeit) und gar verändert (fehlende Integrität) werden können. Auch lässt sich der Absender einer E-Mail verändern (fehlende Authentizität). Beachten Sie bitte bei E-Mail-Sendungen an die VR Equitypartner GmbH, dass dieses Kommunikationsmedium nicht die Vertraulichkeit und Sicherheit der Briefkommunikation aufweist. Prüfen Sie deshalb kritisch, welche Informationen Sie uns per E-Mail übermitteln und verwenden bei vertraulichen Mitteilungen an uns zu Ihrer Sicherheit bitte den Postweg.
Aufgrund der Möglichkeit der Fälschung des Absenders einer E-Mail-Nachricht sowie der Veränderung des Inhaltes der E-Mail-Nachrichten behalten wir uns vor, zu Ihrer und zu unserer Sicherheit eine Rückbestätigung zu erbitten, bevor wir den Inhalt einer E-Mail als für uns verbindlich akzeptieren. Bitte senden Sie uns keine unverlangte Werbung und keine Aufträge per E-Mail.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

In der Regel können Sie die Seiten der VR Equitypartner GmbH besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Wir erfahren weder den Namen Ihres Internetservice-Providers, der Webseite, von der Sie uns besuchen, noch die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Der einzelne Besucher bleibt für uns anonym.
Der Zugriff auf unsere Webseiten ist völlig anonym. Einzig zum Zwecke der Auswertung und besseren Anpassung der Webseite werden Informationen über die aufgerufenen Seiten und den zugreifenden Browsertyp gespeichert. Es erfolgt eine anonymisierte Speicherung von IP-Adressen, jedoch keine Speicherung von zugreifenden Domainnamen.
Persönliche Daten werden nur dann und nur zu diesem Zweck erhoben und verarbeitet, wenn Sie diese eingeben, um sich z.B. für die Zusendung unserer Pressemitteilungen anzumelden oder um Informationsmaterial zu bestellen.

Weitergehende Informationen zum Datenschutz im Umgang mit Kundendaten finden Sie hier: Merkblatt Datenschutzinformation

Verwendung von Cookies

In einigen Bereichen der Webseite setzt die VR Equitypartner GmbH so genannte Cookies ein, um Ihnen Leistungen individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer sendet, um ihn für die Dauer Ihres Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert oder diese unterbindet. Generell werden Cookies von der VR Equitypartner GmbH ausschließlich zum Zweck der technischen Sitzungssteuerung in den Bereichen eingesetzt, die auch mit einem persönlichen Login verbunden sind. Das jeweilige Cookie speichert nur die Identität (ID) der Benutzersession, um eine Zuordnung zum Benutzer vornehmen zu können. Diese Cookies werden nicht persistent, sondern nur für die Laufzeit der Sitzung bzw. des Browsers gespeichert. Davon ausgenommen sind die Cookies, die für die integrierten Analysedienste genutzt werden. Hier ist schon aus Gründen der Einhaltung des Datenschutzes notwendig, dass das Cookie zur Abschaltung der Erhebung von Analysedaten permanent bei Ihnen gespeichert ist.

Cookieeinstellungen öffnen

Analysedienste

Unsere Webseite verwendet Matomo als Analysetool. Matomo ist eine open-Source-Software, die zur Auswertung der Zugriffe sogenannte Cookies nutzt, die in Ihrem Browser gespeichert werden und zur Analyse der Nutzung unserer Webseite dienen. Es handelt sich hierbei um reine Textdateien. Die Daten werden von Matomo auf einem Server in Deutschland gespeichert. Die durch das Cookie erzeugten Informationen inkl. Ihrer anonymisierten, gekürzten IP-Adresse werden an unseren Server übertragen. Im Gegensatz zu anderen Analysetools werden die Informationen zur Nutzungsanalyse ausschließlich auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte übermittelt. Die Anonymisierung Ihrer IP-Adresse wird bei diesem Vorgang automatisch und umgehend durchgeführt, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Nutzungsprofile gleich welcher Art werden von uns zu keiner Zeit erstellt.

Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.
Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung der Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. Auch im Falle des Widerspruchs nutzen wir ein Cookie, um unserem System mitzuteilen, dass Sie in keiner Form der Auswertung Ihres Besuches zustimmen. Mit der Ablage des Cookies in Ihrem Browser werden keine weiteren Sitzungsdaten mehr erhoben.
Zu beachten: Im Falle der Löschung aller Cookies in Ihrem Browser wird auch das Cookie gelöscht, dass die Auswertung der Sitzungsdaten verhindert. Es muss in diesem Falle über unsere Datenschutzseite neu aktiviert werden.

Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter „Nutzungsbedingungen von Google Maps”.
Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie unter www.google.com/privacypolicy.html abrufen können.

Speicherung von Daten aus Kontaktformularen

Ihre Daten, die Sie in den Kontaktformularen auf unseren Seiten eingetragen haben (E-Mail und Anliegen, sowie Name und Firma optional), werden verschlüsselt an die VR Equitypartner GmbH geschickt. Dritte können nicht auf Ihre Daten zugreifen.

Die VR Equitypartner GmbH verwendet diese Daten ausschließlich dazu, Ihre Anfrage zu beantworten bzw. Ihren Informationswunsch zu erfüllen und Ihnen Ihr gewünschtes Infomaterial zukommen zu lassen. Ihre Daten werden anschließend gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen.

Speicherung von Daten aus dem Verteiler für News, Newsletter und Einladungen

Die von uns in der Anmeldung für den Verteiler für News, Newsletter und Einladungen erhobenen Daten werden verschlüsselt an die VR Equitypartner GmbH geschickt und nur für die Zusendung unserer News, Newsletter und Einladungen verwendet. Als Pflichtangabe für die Anmeldung gilt die E-Mail-Adresse, alle weiteren Angaben sind optional. Die Daten werden ausschließlich im Hause der VR Equitypartner GmbH und bei dem für die Versendung der News, Newsletter und Einladungen beauftragten Dienstleister vorgehalten und darüber hinaus nicht weitergegeben.
Zur Anmeldung an unseren Verteiler ist Ihre Einwilligung unabdinglich. Dazu erhalten Sie nach der Anmeldung einen Bestätigungslink via E-Mail. Sofern Sie die Einwilligung über den Bestätigungslink nicht erteilen, werden Ihre Daten automatisch nach 24 Stunden gelöscht.

Die Anmeldung und ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Entweder schriftlich, dazu richten Sie bitte Ihren Widerruf an:

VR Equitypartner GmbH
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 710 476 – 0
Telefax: +49 (0)69 710 476 – 161

Oder per Email:
mail@vrep.de

Zudem finden Sie in jeder versendeten News-, Newsletter oder Einladungsemail einen Link, über den Sie sich abmelden können. Ihre bei uns für den Versand hinterlegten Daten werden umgehend gelöscht.

Datensicherheit

Die VR Equitypartner GmbH trifft technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben oder wissen möchten, ob und welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person bei uns gespeichert sind, wenden Sie sich gerne direkt an:

datenschutzbeauftragter@vrep.de

Externe Links

Bei der Betätigung von externen Links wird das Internetangebot der VR Equitypartner GmbH automatisch verlassen. Die Datenschutzerklärung gilt dann nicht mehr.

Betroffenenrechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Wenn Sie Ihr Recht geltend machen wollen, dann wenden Sie sich unter den angegebenen Kontaktdaten an die VR Equitypartner GmbH. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG).“

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die VR Equitypartner GmbH im Zuge des Bewerbungsprozesses und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Wir möchten vorab darauf hinweisen, dass nachfolgendes Unternehmen zum Managen und zur Verarbeitung der Bewerberdaten die Software umantis Talent Manager der Haufe Service Center GmbH (Auftragsverarbeiter gemäß Art 28 DSGVO) als shared- System nutzt.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter? 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die 
VR Equitypartner GmbH (nachfolgend VREP genannt)
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 710 476 – 0
Telefax: +49 69 710 476 -161

E-Mail: mail@vrep.de

Durch die Registrierung im Bewerberportal stellen Sie Ihre personenbezogenen Daten über eine konkrete Bewerbung zum Zweck der Stellensuche der VREP zur Verfügung. Ihre Daten werden auf den Systemen unseres Software-Partners Haufe-umantis AG gespeichert und verarbeitet.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@vrep.de.

Datenschutz und Vertraulichkeit

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. VREP und der Software-Partner Haufeumantis AG haben die notwendigen organisatorischen und technischen Maßnahmen unternommen, um die Vertraulichkeit Ihrer Bewerbung sicherzustellen. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung wie auch unseres Software-Partners sind im Rahmen ihres arbeitsvertraglichen Beschäftigungsverhältnisses zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet. Dank einer automatisch aktivierten 128bit-Verschlüsselung ist für eine sichere Übertragung Ihrer Daten gesorgt. Bei der Datenverarbeitung werden die allgemeinen Standards zur Datensicherheit gemäß aktuellem Stand der Technik berücksichtigt.

Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze wie akademische Grade/Titel, Staatsangehörigkeit und Personalnummer), Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie die Daten des gesamten Bewerbungsverfahrens (Anschreiben, Zeugnisse, Fragebögen, Interviews sowie etwaige Leistungsbewertungen, Qualifikationen und bisherige Tätigkeiten). Sofern Sie im Bewerbungsschreiben oder im Laufe des Bewerbungsverfahrens auch besondere Kategorien personenbezogener Daten (wie Gesundheitsdaten, Religionszugehörigkeit, Grad der Behinderung) freiwillig mitgeteilt haben, findet eine Verarbeitung nur statt, wenn Sie hierin eingewilligt haben.

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Einstellungsprozesses erhoben. Daneben können wir Daten (z. B. Name und Kontaktdaten) von Dritten (z. B. Stellenvermittlung) erhalten haben.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze (z. B. BetrVG, AGG, etc.). 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Während des Bewerbungsverfahrens werden folgende personenbezogene Datenarten/- kategorien verarbeitet:

  • Bewerberstammdaten (Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift)
  • Bewerbungsdaten (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilung)
  • Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Email-Adresse, IP-Adresse)

Im Rahmen Ihrer Bewerbung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und die Eignungsbeurteilung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, das Bewerbungsverfahren durchzuführen und eine Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses treffen zu können.

Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Bewerbung verarbeitet (gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder intern weitergeleitet). Sie sind nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Personalabteilung und den für die Auswahl verantwortlichen Personen zugänglich.

In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Durchführung sowie Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und der Beurteilung, inwieweit eine Eignung für die betreffende Stelle vorliegt. Im Ergebnis ist die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten erforderlich, um über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses entscheiden zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG- neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Daten können für statistische Zwecke (z.B. Reporting) bearbeitet werden. Dabei sind keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich.

Die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten beruht auf Ihrer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG. Diese sensiblen Daten schützen wir besonders.

Ihre Bewerberdaten werden jederzeit vertraulich behandelt. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren. 

Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. Fachbereich, Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung) Ihre personenbezogenen Daten, die diese für die Einstellungsentscheidung und zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb des Unternehmens übermitteln, soweit dies zur Begründung und/oder Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist oder wir per Gesetz, z.B. im Rahmen von Strafverfolgungsmaßnahmen, hierzu verpflichtet sind, z. B.:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Deutsche Bundesbank, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Europäische Bankenaufsichtsbehörde, Europäische Zentralbank, Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute oder vergleichbare Einrichtungen, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (je nach Vertrag: z. B. Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, Korrespondenzbanken, Depotbanken, Börsen, Auskunfteien).

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zu Zwecken der Beweisführung erforderlich ist oder Sie in eine längere Speicherung eingewilligt haben. Es erfolgt keine Mitteilung über die Löschung der Daten.

Talentpool

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren. Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen. Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen?

Sie können unter der o.g. Adresse kostenlos Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Das Auskunftsbegehren richten Sie bitte an die Personalabteilung. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. 

Sie haben im Bewerberportal jederzeit die Möglichkeit, auf Ihre elektronischen Daten selbstständig zuzugreifen, diese zu ändern oder Ihre Daten selbständig zu löschen.

Widerspruchsrecht1)

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Kontaktstelle für Widerspruchsrechte

Im Widerspruchsfall haben Sie die Möglichkeit, sich an die oben genannte Personalabteilung oder den zuständigen Datenschutzbeauftragten zu wenden. 

VR Equitypartner GmbH (VREP)
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 710 476 – 0
Telefax: +49 69 710 476 -161

E-Mail: bewerbung@vrep.de

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen: Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wie übermitteln wir Daten ins außereuropäische Ausland?

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergeben, erfolgt die Weitergabe nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder Vereinbarung der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission) vorhanden sind. Detaillierte Information dazu sowie über das Datenschutzniveau bei unseren Dienstleistern in Drittländern können Sie unter den oben genannten Kontaktinformationen anfordern.

Möchten Sie sich über den Umgang mit Ihren Daten beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte      
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Postanschrift:

Postfach 3163
65021 Wiesbaden

Telefon: (0611) 1408-0
poststelle@datenschutz.hessen.de

1)    Nach Art. 21 Abs. 4 DS-GVO muss auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DS-GVO ausdrücklich und in einer von anderen Informationen getrennten Form hingewiesen werden.

Datenschutzhinweise hinsichtlich der Herstellung und Verwendung von Foto- und/oder Videoaufnahmen gemäß Art. 13 DSGVO

Name und Kontaktdaten des/der Verantwortlichen:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist
VR Equitypartner GmbH
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main,
vertreten durch die Geschäftsführer Christian Futterlieb und Peter Sachse.

Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten:

Astrid Euskirchen
DZ CompliancePartner GmbH,
Wilhelm-Haas-Platz
63263 Neu-Isenburg
E-Mail: astrid.euskirchen@dz-cp.de
Tel: 0173 3252390

Zweck der Verarbeitung:

Die Fotos und/oder Videos dienen ausschließlich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, d.h. für Werbe- und Informationszwecke.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

Die Verarbeitung von Fotos und/oder Videos (Erhebung, Speicherung und Weitergabe an Dritte (s. unter 5.) erfolgt aufgrund ausdrücklicher Einwilligung des/der Betroffenen, mithin gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Die Veröffentlichung ausgewählter Bilddateien in (Print-)Publikationen der VR Equitypartner GmbH sowie auf deren Homepage/LinkedIn- bzw. XING-Account ist für die Öffentlichkeitsarbeit der VR Equitypartner GmbH erforderlich und dient damit der Wahrnehmung berechtigter Interessen der Beteiligten, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Kategorien von Empfänger der personenbezogenen Daten:

Fotos und/oder Videos werden weitergeben an:

a) das Unternehmen, welches Gegenstand der Berichterstattung bzw. des Fotos/Videos ist

b) Dritte: Webhoster, Agenturen, die mit der Erstellung und Veröffentlichung von Print-und/oder Online-Publikationen beauftragt sind, sowie Betreiber der Online-Kommunikationsplattformen.

c) Auch der Upload von Daten im Internet stellt eine Weitergabe an Dritte dar.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:

Fotos- und/oder Videos, welche für die Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VR Equitypartner GmbH gemacht werden, werden vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert.

Widerrufsrecht bei Einwilligung:

Die Einwilligung zur Verarbeitung der Fotos und/oder Videos kann jederzeit für die Zukunft schriftlich widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Ein Widerruf ist zu richten an:

VR Equitypartner GmbH
Marketing/Kommunikation
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main
E-Mail: datenschutzbeauftragter@vrep.de

Betroffenenrechte:

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

a) Werden ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben sie das Recht, Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. (Art. 15 DSGVO)

b) Sollten unrichtige personenbezogenen Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu. (Art. 16 DSGVO)

c) Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. (Art. 17, 18, 21 DSGVO)

d) Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. (Art. 20 DSGVO)

Sollten Sie von den genannten Rechten Gebrauch machen, prüft VR Equitypartner GmbH, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Hessischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Informationen zur Veröffentlichung persönlicher Daten im Web

  • Mit der Veröffentlichung von Fotos und Videos im Internet sind Gefahren verbunden, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten. Es bestehen folgende Risiken:Die Möglichkeit des nationalen und internationalen, damit weltweiten Abrufs der in das Internet eingestellten Daten aus dem öffentlichen und nicht-öffentlichen Bereich; der Datenbestand avanciert zu einer allgemein zugänglichen Quelle.
  • Gefährdung des informationellen Selbstbestimmungsrechts der betroffenen Person bei einer weltweiten Veröffentlichung ihrer Daten, nämlich auch in Länder, in denen kein oder kein hinreichender Datenschutzstandard besteht, somit ein angemessenes Datenschutzniveau nicht sichergestellt ist.
  • Die eingestellten Daten können unbemerkt mitgelesen und auf vielfältige Art gespeichert, verändert, verfälscht, kombiniert oder manipuliert werden.
  • Es besteht die Möglichkeit einer weltweit automatisierten Auswertung der Veröffentlichung nach unterschiedlichen Suchkriterien, die beliebig miteinander verknüpft werden können (z.B. Erstellung eines aussagekräftigen Persönlichkeitsprofils durch Zusammenführung von Informationen über die berufliche Situation der betroffenen Person mit Daten aus privatem Kontext, Auswahl unter Stellenbewerbungen, Observation von Personen).
  • Kommerzielle Nutzung, z.B. Gefahr des unaufgeforderten Anschreibens und der Belästigung
  • Durch Bereitstellung der Daten erfolgt naturgemäß ein Verzicht auf die Prüfung des berechtigten Interesses des Empfängers an der Kenntnis der Daten.
  • Bei erfolgter Speicherung kann der Empfänger die Daten auch dann noch weiterverwenden, wenn die bereitstellende Stelle ihr Internet-Angebot bereits verändert oder gelöscht hat.

Checkliste kostenlos herunterladen

Checkliste kostenlos herunterladen

8 Faktoren, die Ihren Unternehmenswert beeinflussen

Vom Hauptbahnhof Münster/mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

 

Mit dem Taxi benötigen Sie etwa 10 Minuten.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es vom Hauptbahnhof mehrere Buslinien. Sie nehmen entweder die Buslinie 7 Richtung Kriegerweg, die Linie 15 Richtung Albachten oder die Linie 16 Richtung Mecklenbeck. Die Ziel-Bushaltestelle heißt in jedem Fall „DZ HYP/IHK“. Von hier überqueren Sie die Weseler Straße und finden schräg gegenüber den Sentmaringer Weg. Gleich im zweiten Haus auf der linken Seite (Hausnummer 21) finden Sie die VR Equitypartner GmbH.

 

Mit dem Auto:

 

Von der A1 und A43 kommend, fahren Sie am Autobahnkreuz Münster-Süd auf der B51 und später auf der B219 (Weseler Straße) Richtung Münster-Innenstadt. Nach der zweiten großen Kreuzung biegen Sie nach knapp 400 m rechts in den Sentmaringer Weg. Die VR Equitypartner GmbH finden Sie auf der linken Seite.

Frankfurt

VR Equitypartner GmbH
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

 

Eingang:
Cityhaus I
Platz der Republik 6
Eingang über Friedrich-Ebert-Anlage

 

Vom Flughafen Frankfurt:

Auf der A5 in Richtung Frankfurt bis zum Westkreuz Frankfurt fahren. Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Frankfurter Westkreuz und Messe. Von da aus fahren Sie in die Friedrich-Ebert-Anlage und folgen dann den Pfeilen auf der Karte.

Parkmöglichkeiten finden Sie im öffentlichen Parkhaus „Westend“ in der Savignystraße. Gern reservieren wir Ihnen auf Anfrage einen unserer Besucherparkplätze im Cityhaus I.

Die Zufahrt befindet sich in der Erlenstraße.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit den S-Bahn Linien S8 oder S9 (Richtung Frankfurt Hbf., Offenbach oder Hanau) kommen Sie direkt zum Hauptbahnhof. U-Bahnlinien U4 oder U5 – Station Frankfurt (Main) Hbf.

Für den Fußweg vom Hauptbahnhof zur VR Equitypartner benötigen Sie circa 5 Minuten.

Straßenbahnlinien 11, 16, 17, 21 – Haltestelle Platz der Republik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für Risiko-/ Portfoliomanagement, Operations, Rechnungswesen, Controlling, Personal, Recht, Datenschutz, Revision, IT und Operations.
  • Bis zur Fusion war er seit 2010 Geschäftsführer von DZ Equity Partner
  • Zuvor:  Bei der DZ BANK im Bereich Kredit verantwortlich für das Produktfeld Strukturierte Finanzierungen mit dem Schwerpunkt Akquisitionsfinanzierung
  • Banklehre, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau und der Aston University Birmingham 

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für die Akquisition und Weiterentwicklung von Direktbeteiligungen und Mezzaninefinanzierungen.
  • Einstieg bei DZ Equity Partner als Investmentmanager 2006
  • Ab 2008 Mitglied der Geschäftsleitung und ab 2013 Generalbevollmächtigter
  • Zuvor: Tätig als Prokurist und Wirtschaftsprüfer in der Transaktionsberatung für PricewaterhouseCoopers
  • Diplomkaufmann, Studium an der Universität Mannheim