News

VR Equitypartner beteiligt sich an Entwicklungsdienstleister für eingebettete Elektroniksysteme Solectrix

VR Equitypartner beteiligt sich an Entwicklungsdienstleister für eingebettete Elektroniksysteme Solectrix

PRESSEMITTEILUNG

Frankfurt am Main / Fürth, 22. November 2021 – VR Equitypartner beteiligt sich minderheitlich an der Solectrix Gruppe mit Sitz in Fürth. Durch die Partnerschaft soll insbesondere das weitere Wachstumspotential gehoben werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Solectrix ist auf komplexe „high-end electronics“-Lösungen für die Medizintechnik, Automobilindustrie, Filmindustrie und das produzierende Gewerbe spezialisiert. Als Innovator und unabhängiger Full-Service-Dienstleister entwickelt und fertigt Solectrix anspruchsvolle Embedded-Elektronik im Kundenauftrag und bietet zudem eigens entwickelte elektronische Komponenten und Systeme „off-the-shelf“ an. Ein Schwerpunkt liegt auf der FPGA Technik für Bildverarbeitungslösungen. Hierbei unterstützt Solectrix seine Kunden in der gesamten Entwicklungskette von der Konzeptstudie über das System-Design (Hardwarekonfiguration und Softwareprogrammierung) und die Prototypenentwicklung bis hin zur Zertifizierung des Produktes. Im Fokus stehen dabei komplexe mittelgroße und große Projekte, für die ein umfangreiches Know-how erforderlich ist. Der Vertrieb von eigenen Produkten bildet den Kern der zukünftigen Wachstumsstrategie. Mit seinen über 100 hochspezialisierten Mitarbeitern ist das Unternehmen in einem langfristig wachsenden Markt hervorragend aufgestellt.

Verkäufer sind die drei Gründergesellschafter und Geschäftsführer Lars Helbig, Stefan Schütz und Jürgen Steinert. Alle stehen dem Unternehmen sowohl als Mehrheitsgesellschafter als auch als Geschäftsführer langfristig weiter zur Verfügung. Zudem sollen gemeinsam mit VR Equitypartner das Portfolio für Embedded-Systeme in den Branchen Medizintechnik, Imaging, Automotive, Industrie / Anlagenbau weiterentwickelt und der überregionale Vertrieb eigener Produkte ausgebaut werden. Bei entsprechender strategischer Passung sollen auch Zukäufe realisiert werden.

„Mit VR Equitypartner haben wir einen langfristig orientierten, kapitalstarken und erfahrenen Eigenkapitalinvestor gefunden. Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Prozess zwar verzögert, das gegenseitige Vertrauen in das Minderheitenkonzept von VR Equitypartner wurde aber umso stärker aufgebaut“, blickt Jürgen Steinert, Geschäftsführender Gesellschafter der Solectrix Gruppe, zurück und ergänzt: „Solectrix ist in den letzten Jahren stetig gewachsen – so freuen wir uns, dass der neue Investor uns bei der Hebung von weiteren Wachstumspotenzialen unterstützen wird.“

Christian Futterlieb, Geschäftsführer bei VR Equitypartner, bestärkt das gemeinsame Vorhaben: „Solectrix ist ein hochattraktives Unternehmen mit einem hervorragenden Management und einem motivierten und technisch spezialisierten Team in einem wachsenden Markt. Unser Ziel der Zusammenarbeit ist die Weiterführung der Erfolgsgeschichte – für die Kunden und die Mitarbeiter in der Region. “

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Checkliste kostenlos herunterladen

Checkliste kostenlos herunterladen

8 Faktoren, die Ihren Unternehmenswert beeinflussen

Vom Hauptbahnhof Münster/mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

 

Mit dem Taxi benötigen Sie etwa 10 Minuten.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es vom Hauptbahnhof mehrere Buslinien. Sie nehmen entweder die Buslinie 7 Richtung Kriegerweg, die Linie 15 Richtung Albachten oder die Linie 16 Richtung Mecklenbeck. Die Ziel-Bushaltestelle heißt in jedem Fall „DZ HYP/IHK“. Von hier überqueren Sie die Weseler Straße und finden schräg gegenüber den Sentmaringer Weg. Gleich im zweiten Haus auf der linken Seite (Hausnummer 21) finden Sie die VR Equitypartner GmbH.

 

Mit dem Auto:

 

Von der A1 und A43 kommend, fahren Sie am Autobahnkreuz Münster-Süd auf der B51 und später auf der B219 (Weseler Straße) Richtung Münster-Innenstadt. Nach der zweiten großen Kreuzung biegen Sie nach knapp 400 m rechts in den Sentmaringer Weg. Die VR Equitypartner GmbH finden Sie auf der linken Seite.

Frankfurt

VR Equitypartner GmbH
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

 

Eingang:
Cityhaus I
Platz der Republik 6
Eingang über Friedrich-Ebert-Anlage

 

Vom Flughafen Frankfurt:

Auf der A5 in Richtung Frankfurt bis zum Westkreuz Frankfurt fahren. Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Frankfurter Westkreuz und Messe. Von da aus fahren Sie in die Friedrich-Ebert-Anlage und folgen dann den Pfeilen auf der Karte.

Parkmöglichkeiten finden Sie im öffentlichen Parkhaus „Westend“ in der Savignystraße. Gern reservieren wir Ihnen auf Anfrage einen unserer Besucherparkplätze im Cityhaus I.

Die Zufahrt befindet sich in der Erlenstraße.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit den S-Bahn Linien S8 oder S9 (Richtung Frankfurt Hbf., Offenbach oder Hanau) kommen Sie direkt zum Hauptbahnhof. U-Bahnlinien U4 oder U5 – Station Frankfurt (Main) Hbf.

Für den Fußweg vom Hauptbahnhof zur VR Equitypartner benötigen Sie circa 5 Minuten.

Straßenbahnlinien 11, 16, 17, 21 – Haltestelle Platz der Republik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für Risiko-/ Portfoliomanagement, Operations, Rechnungswesen, Controlling, Personal, Recht, Datenschutz, Revision, IT und Operations.
  • Bis zur Fusion war er seit 2010 Geschäftsführer von DZ Equity Partner
  • Zuvor:  Bei der DZ BANK im Bereich Kredit verantwortlich für das Produktfeld Strukturierte Finanzierungen mit dem Schwerpunkt Akquisitionsfinanzierung
  • Banklehre, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau und der Aston University Birmingham 

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für die Akquisition und Weiterentwicklung von Direktbeteiligungen und Mezzaninefinanzierungen.
  • Einstieg bei DZ Equity Partner als Investmentmanager 2006
  • Ab 2008 Mitglied der Geschäftsleitung und ab 2013 Generalbevollmächtigter
  • Zuvor: Tätig als Prokurist und Wirtschaftsprüfer in der Transaktionsberatung für PricewaterhouseCoopers
  • Diplomkaufmann, Studium an der Universität Mannheim