N3K Network Systems

N3K Network Systems

2016

60

Wachstum

Direktbeteiligung

Der im Jahr 2000 gegründete IT-Dienstleister N3K Network Systems bietet unternehmenskritische Lösungen für das Netzwerk-Management in Unternehmen und Organisationen an. Das Unternehmen stellt sicher, dass Kunden kritische Dienste in ihren Netzwerken ausfallsicher betreiben können. Die Leistungen umfassen den gesamten Prozess von der Bedarfsanalyse, Konzeption, Projektplanung, Implementierung bis zu Schulung und den Support. Die N3K verfügt über eine breite und gut diversifizierte Kundenbasis, zu der 14 der im DAX 30 vertretenen Unternehmen zählen.

Im Laufe der vergangenen 20 Jahre hat sich der IT-Dienstleister auf die Bereiche DDI, Active Directory & Cloud Auditing und Privileged Account Management spezialisiert und ist dabei kontinuierlich und profitabel gewachsen. N3K agiert als „One-Stop-Shop“ für proprietäre Software sowie als Reseller für Drittlösungen. Während der Beteiligung von VR Equitypartner wurden Prozesse mit Blick auf Controlling, Rechnungswesen und Vertrieb professionalisiert. Zudem konnte N3K die eigenen Softwarelösungen runIP und runIP Radar funktional weiterentwickeln bzw. neu entwickeln und für weitere 3rd Party DDI Plattformen adaptieren. Mit dem Erwerb des amerikanischen Softwareherstellers Cygna Labs wurde das Portfolio eigener Lösungen weiter ausgebaut und über das effiziente Vertriebsnetzwerk an Neu- und Bestandskunden vertrieben.

VR Equitypartner stieg 2016 mit einer Minderheitsbeteiligung ein, die restlichen Anteile hielt das Management-Team mit Rainer Maurer (Gründer und Geschäftsführer), Alexander Häcker (Geschäftsführer Vertrieb) und Thomas Erhardt (Leiter Technik), die weiter an Bord blieben.

2020 verkaufte VR Equitypartner ihre Anteile an der N3K- Gruppe, bleibt aber über eine Rückbeteiligung weiter im Unternehmen engagiert. Käufer war die in der Schweiz und Deutschland ansässige Beteiligungsgesellschaft Invision. Der Gründer und bisherige CEO der N3K-Gruppe, Rainer Maurer, steht dem Unternehmen auch weiterhin beratend zur Seite. Der bisherige Geschäftsführer mit Fokus auf den Vertriebsbereich, Alexander Häcker, wird neuer CEO. Christian Ehrenthal, Gründer und President der N3K-Tochter Cygna Labs, verantwortet das US-Geschäft und den Bereich Software-Entwicklung.

Während unserer Beteiligungszeit sind wichtige strategische Erfolge – sowohl im N3K-Kerngeschäft als auch in Zusammenhang mit Cygna Labs – durch Herrn Häcker und das N3K-Team realisiert worden“, sagt Christian Futterlieb, Geschäftsführer von VR Equitypartner. „Wir haben daher großes Vertrauen in seine zukünftige Rolle als CEO und die damit verbundene dynamische Weiterentwicklung der N3K Gruppe. Wir freuen uns sehr auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Invision, die wir im Transaktionsprozess als verlässlichen und fairen Partner erlebt haben.

Alexander Häcker, CEO der N3K-Gruppe erklärt: „Wir sind froh, dass wir N3K zusammen mit Invision und VR Equitypartner in eine neue Ära führen können. Gemeinsam wollen wir vor allem am Thema Buy & Build arbeiten und die N3K Gruppe durch strategische Zukäufe verstärken. Darüber hinaus werden wir das organische Wachstum in Deutschland und in den USA effizient vorantreiben.

Share on linkedin
TEILEN

Das könnte Sie auch interessieren

Checkliste kostenlos herunterladen

Checkliste kostenlos herunterladen

8 Faktoren, die Ihren Unternehmenswert beeinflussen

Vom Hauptbahnhof Münster/mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

 

Mit dem Taxi benötigen Sie etwa 10 Minuten.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es vom Hauptbahnhof mehrere Buslinien. Sie nehmen entweder die Buslinie 7 Richtung Kriegerweg, die Linie 15 Richtung Albachten oder die Linie 16 Richtung Mecklenbeck. Die Ziel-Bushaltestelle heißt in jedem Fall „DZ HYP/IHK“. Von hier überqueren Sie die Weseler Straße und finden schräg gegenüber den Sentmaringer Weg. Gleich im zweiten Haus auf der linken Seite (Hausnummer 21) finden Sie die VR Equitypartner GmbH.

 

Mit dem Auto:

 

Von der A1 und A43 kommend, fahren Sie am Autobahnkreuz Münster-Süd auf der B51 und später auf der B219 (Weseler Straße) Richtung Münster-Innenstadt. Nach der zweiten großen Kreuzung biegen Sie nach knapp 400 m rechts in den Sentmaringer Weg. Die VR Equitypartner GmbH finden Sie auf der linken Seite.

Frankfurt

VR Equitypartner GmbH
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

 

Eingang:
Cityhaus I
Platz der Republik 6
Eingang über Friedrich-Ebert-Anlage

 

Vom Flughafen Frankfurt:

Auf der A5 in Richtung Frankfurt bis zum Westkreuz Frankfurt fahren. Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Frankfurter Westkreuz und Messe. Von da aus fahren Sie in die Friedrich-Ebert-Anlage und folgen dann den Pfeilen auf der Karte.

Parkmöglichkeiten finden Sie im öffentlichen Parkhaus „Westend“ in der Savignystraße. Gern reservieren wir Ihnen auf Anfrage einen unserer Besucherparkplätze im Cityhaus I.

Die Zufahrt befindet sich in der Erlenstraße.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit den S-Bahn Linien S8 oder S9 (Richtung Frankfurt Hbf., Offenbach oder Hanau) kommen Sie direkt zum Hauptbahnhof. U-Bahnlinien U4 oder U5 – Station Frankfurt (Main) Hbf.

Für den Fußweg vom Hauptbahnhof zur VR Equitypartner benötigen Sie circa 5 Minuten.

Straßenbahnlinien 11, 16, 17, 21 – Haltestelle Platz der Republik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für Risiko-/ Portfoliomanagement, Operations, Rechnungswesen, Controlling, Personal, Recht, Datenschutz, Revision, IT und Operations.
  • Bis zur Fusion war er seit 2010 Geschäftsführer von DZ Equity Partner
  • Zuvor:  Bei der DZ BANK im Bereich Kredit verantwortlich für das Produktfeld Strukturierte Finanzierungen mit dem Schwerpunkt Akquisitionsfinanzierung
  • Banklehre, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau und der Aston University Birmingham 

Vita

  • Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH
  • Zuständig für die Akquisition und Weiterentwicklung von Direktbeteiligungen und Mezzaninefinanzierungen.
  • Einstieg bei DZ Equity Partner als Investmentmanager 2006
  • Ab 2008 Mitglied der Geschäftsleitung und ab 2013 Generalbevollmächtigter
  • Zuvor: Tätig als Prokurist und Wirtschaftsprüfer in der Transaktionsberatung für PricewaterhouseCoopers
  • Diplomkaufmann, Studium an der Universität Mannheim