Konrad Hornschuch

Kontaktieren Sie uns

VR Equitypartner GmbH
+49 69 710 476-0
mail@vrep.de

* Pflichtfeld

Konrad Hornschuch AG

Direktbeteiligung

BEGINN

01/2005

ENDE

01/2008

MITARBEITER

ca. 800

UMSATZ

ca. 155 Mio.

Konrad Hornschuch AG

Die Konrad Hornschuch AG mit Sitz in Weißbach bei Heilbronn ist führender Hersteller von Folien, Hightech-Synthetics und Kunstleder für unterschiedliche Anwendungsgebiete. 

Hornschuch produziert und vermarktet im Geschäftsfeld Home Decoration unter der Marke d c-fix Designfolien, Funktionsfolien sowie Tischbeläge für den Endverbraucher. Unter der Industriemarke skai führt das Unternehmen Folien, Schaumfolien und beschichtete Trägermaterialien für die Möbel-, Automobil-, Textil- und Bauindustrie. Dabei entstehen im Geschäftsfeld Furniture hochwertige Möbelfolien für Küchenoberflächen, bei Fashion Hightech-Polstermaterialien, bei Traffic Spezial-Synthetics für Fahrzeuginnenräume und bei Covertech innovative Fenster-, Tür- und Fassadenprofilfolien.

Auswahl des passenden Partners

Der Kontakt mit VR Equitypartner kam im September 2005 über die Raiffeisenbank Kocher-Jagst zustande. Gemeinsam mit dem Hornschuch-Management suchte die Raiffeisenbank damals nach einer Möglichkeit, einen niederländischen Finanzinvestor abzulösen, der sich von seinen Anteilen trennen wollte. Im genossenschaftlichen FinanzVerbund fand man die Lösung: Im Zuge eines Management-Buy-outs beteiligte sich der Verbundpartner VR Equitypartner an der Konrad Hornschuch AG. 

Neue Struktur geschaffen – Perspektiven eröffnet

Zu diesem Anlass hatte die Beteiligungsgesellschaft eine Kombination aus Eigenkapital, Genussscheinen und dem Standardmezzanineprogramm in die Finanzierung eingebunden und half dem Hornschuch-Management, die Mehrheit der Gesellschaftsanteile zu übernehmen und das bisher beteiligte Private-Equity-Haus auszuzahlen.

Das VR Equitypartner-Finanzierungskonzept ermöglichte im Zuge der Transaktion auch eine Mitarbeiterbeteiligung. Von den 50,05 Prozent hat das Management sieben Prozent an Mitarbeiter in der zweiten und dritten Führungsebene weitergegeben. Es ist ein Kreis von 27 Leuten, von denen jeder eine fünf- bis sechsstellige Summe investiert hat. Das zeigt, dass sie uneingeschränkt hinter der Transaktion stehen.

Oberflächenspezialist wächst weiter

Für die Finanzierung eines weiteren Wachstumssprungs und nicht zuletzt auch um über strategische Akquisitionen überproportional wachsen zu können, suchten das Hornschuch-Management und VR Equitypartner gemeinsam nach einem neuen Investor. Im Mai 2008 erwirbt Barclays Private Equity mit dem Management des Unternehmens die Konrad Hornschuch Gruppe und löst VR Equitypartner als Finanzierungspartner ab. Mit dieser Weichenstellung gelingt der Konrad Hornschuch AG eine ideale Positionierung und rückt dem Ziel, durch organisches Umsatzwachstum und zusätzliche Akquisitionen vorrangig in Europa zu wachsen, wesentlich näher.

„Mit VR Equitypartner haben wir es geschafft, unsere unternehmerische Freiheit zu erweitern. Mit Übernahme der Gesellschaftsmehrheit durch das Management können wir langfristig planen.“

Rolf J. Gemmersdörfer, Vorstandsvorsitzender der Konrad Hornschuch AG

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweis: Im Falle der Löschung aller Cookies in Ihrem Browser wird auch das Cookie gelöscht, dass die Auswertung der Sitzungsdaten verhindert. Es muss in diesem Falle über unsere Datenschutzseite neu aktiviert werden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK