undefined

Wachstumsfinanzierung

VR Equitypartner erwirbt Minderheitsbeteiligung bei Stuttgarter IT-Spezialist ICS

ICS Stuttgart

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Informatik Consulting Systems AG (ICS) in Stuttgart. Der Erwerb erfolgt im Rahmen einer Nachfolgeregelung und zielt darauf ab, den bereits eingeschlagenen Wachstumskurs des Unternehmens weiter konsequent umzusetzen. 

Die ICS AG ist ein familiengeführtes IT-Beratungs- und Engineering-Unternehmen, das seit mehr als 50 Jahren Lösungen für komplexe IT-Umgebungen entwickelt. Seine Geschäftsbereiche sind aufgeteilt in „Transportation“ (Leit- und Sicherungstechnik Bahninfrastruktur) mit Schwerpunkt Entwicklung/Zertifizierung sicherheitsrelevanter Software für Stellwerke und Weichen sowie „Industrial Engineering“ (Wartung/Pflege von IT-Systemen in Logistik und Produktion). Das strategische Wachstumssegment „Information Security“ (Entwicklung, Zertifizierung und Betrieb von Informationssicherheitssystemen) bildet den dritten Geschäftsbereich.

Im Rahmen der Transaktion hat der bisherige Vorstand, Cid  Kiefer, seine vorhandenen Anteile signifikant aufgestockt. Zudem sind die langjährigen Führungskräfte Rainer Gerhäuser (kaufmännische Leitung) und Andreas Langer (Leitung Geschäftsbereich Transportation) als Gesellschafter eingestiegen. Die bisherigen passiven Familiengesellschafter, die Familien Winkel und Hämer, scheiden aus. 

Die gemeinsame Wachstumsstrategie der neuen Gesellschafter umfasst sowohl den selektiven Ausbau des Serviceangebots als auch die Prüfung neuer Standorte und Unternehmenszukäufe. In diesem Zusammenhang soll die Zahl der Fachkräfte ausgebaut und die Organisationsstruktur an die zunehmende Unternehmensgröße angepasst werden.

Das Unternehmen beschäftigt rund 120 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland sowie einem Tochterunternehmen in der Schweiz. Die Auftraggeber sitzen in Deutschland und im europäischen Ausland. Unternehmen wie Daimler, Bombardier, die Deutsche Bahn oder Siemens gehören zu den langjährigen Kunden, teilweise seit über 20 Jahren. 

Christian Futterlieb, Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH, sieht deutliche Potentiale für das Wachstum des Unternehmens, vor allem durch den Nachholbedarf im Aus-und Neubau der Schieneninfrastruktur in der DACH-Region: „Der Verkehrssektor steht in den nächsten 15 bis 20 Jahren vor enormen Herausforderungen, die mit Investitionen in Milliardenhöhe verbunden sind. Dabei stehen die Digitalisierung der Stellwerkstechnik und der Ausbau des ETCS (European Train Control System) im Zentrum – genau die Themen, die ICS durch die langjährige Erfahrung und das fundierte Fachwissen seiner Mitarbeiter optimal bedienen kann.“ Michael Vogt, Mitglied der Geschäftsleitung bei VR Equitypartner, ergänzt: „ICS ist sehr gut im Bereich Industrial Engineering positioniert und verfügt im jüngsten Geschäftsbereich IT-Security über hervorragende Wachstumsperspektiven.“ 

Cid Kiefer, seit 20 Jahren bei ICS, war auf der Suche nach einem neuen strategischen Investor, mit dem er eben diese Potentiale des Unternehmens erfolgreich realisieren kann: „Das immer stärkere Zusammenwachsen von Functional Safety und Security bestätigt unsere eingeschlagene Strategie mit enormen Wachstumspotentialen für die nächsten 10 bis 15 Jahre. Wir haben in VR Equitypartner den richtigen Zukunftspartner für die Umsetzung unserer Ideen und Ziele gefunden.“

Zurück zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweis: Im Falle der Löschung aller Cookies in Ihrem Browser wird auch das Cookie gelöscht, dass die Auswertung der Sitzungsdaten verhindert. Es muss in diesem Falle über unsere Datenschutzseite neu aktiviert werden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK