Mezzanine

VR Equitypartner und CBG Commerz Beteiligungskapital unterstützen den Trockenmörtel-Hersteller quick-mix

quick-mix
quick-mix

VR Equitypartner und CBG Commerz Beteiligungskapital unterstützen den Trockenmörtel-Hersteller quick-mix bei der Übernahme der SCHWENK Putztechnik mit Mezzaninekapital. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Partner vor wenigen Tagen unterzeichnet.

Die quick-mix Holding GmbH & Co. KG gehört zur Sievert Baustoffgruppe und zählt zu den führenden Anbietern von Trockenmörtel, Wärmedämm-Verbundsystemen sowie Putz- und Sanierungssystemen. Neben ihrem Hauptsitz in Osnabrück verfügt quick-mix über 22 weitere Standorte in sechs Ländern. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen mit mehr als 770 Mitarbeitern einen Umsatz von 218 Mio. EUR. 

Um den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens zu sichern, verfolgt das Management die Strategie, organisch und durch gezielte Akquisitionen das Wachstum in Europa weiter voranzutreiben. Mit der auf den süddeutschen und schweizerischen Raum fokussierten SCHWENK Putztechnik erwirbt quick-mix einen wichtigen Wettbewerber. 

„Die SCHWENK Putztechnik ist eine hervorragende Ergänzung zu unserem Geschäft, da uns die Akquisition weiteres Wachstumspotenzial erschließt. Die auf unseren Bedarf zugeschnittene Mezzaninefinanzierung von VR Equitypartner und CBG Commerz Beteiligungskapital trägt dazu bei, dass wir diese für uns sehr vielversprechende Übernahme realisieren können“, sagt Stefan Egert, Vorsitzender des Vorstands der Sievert AG. Mit dem Erwerb der SCHWENK Putztechnik verbessert die quick-mix, die ihrerseits stark in der Mitte und im Norden Deutschlands aktiv ist und bereits rund ein Fünftel ihrer Umsätze im Ausland generiert, künftig ihre Marktposition in Süddeutschland und der Schweiz. Zudem wird das bestehende Produktprogramm ergänzt.

Martin Völker, Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH, ergänzt: „quick-mix verfügt über gute weitere Wachstumsaussichten, eine solide Ertragskraft und ein überzeugendes Management. Die Übernahme der SCHWENK Putztechnik wird die bereits sehr gute Wettbewerbsposition von quick-mix zusätzlich stärken. Wir freuen uns, dass unsere Finanzierung dabei hilft, diese erfolgreiche Unternehmensentwicklung weiter voranzubringen.“

Stephan Klier, Geschäftsführer der CBG Commerz Beteiligungskapital, erklärt, dass beide Unternehmen strategisch bestens zusammenpassen: „Wir sind vom stabilen Geschäftsmodell und den Wachstumsperspektiven der neuen Unternehmensgruppe überzeugt. Mit unserer Mezzaninefinanzierung konnten wir diese in der Historie von quick-mix größte Unternehmenstransaktion sicherstellen und zugleich die Eigenmittel des Unternehmens weiter stärken.“

Bezüglich der Finanzierungsdetails haben sich die Partner zu Verschwiegenheit verpflichtet.

Über die SCHWENK Putztechnik GmbH & Co. KG:

Die SCHWENK Putztechnik GmbH & Co. KG erwirtschaftet mit rd. 360 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von rd. 100 Mio. EUR. In sieben Werken, vorwiegend in Baden-Württemberg und Bayern, werden Putzmörtel, Edelputze, Mauermörtel, Estrichmörtel und Wärmedämm-Verbundsysteme produziert. Das Fachhandwerk wird über den Baustofffachhandel versorgt. Die SCHWENK Putztechnik GmbH & Co. KG ist eine Tochtergesellschaft der SCHWENK Zement KG, die zu den ältesten Familienunternehmen der deutschen Zementbranche gehört.

Über die Sievert Baustoffgruppe:

Die Sievert Baustoffgruppe erwirtschaftet mit rd. 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an weltweit ca. 60 Standorten (Deutschland, China, Luxemburg, Niederlande, Polen, Russland, Schweiz, Slowakei, Tschechien) einen Umsatz von rd. 400 Millionen Euro. Die Sievert AG zählt damit zu den führenden Unternehmen der deutschen Bauwirtschaft. Zur Unternehmensgruppe gehören die Bereiche Trockenmörtel (quick-mix), Bauchemie (hahne) und Logistik (sievert handel transporte). Des Weiteren hält die Sievert Baustoffgruppe Minderheitsbeteiligungen im Bereich Bauelemente in China (Baoye Sievert Concrete Precast Elements (Hefei) Co., Ltd. und Shaoxing Baoye Sievert Concrete Precast Elements Co., Ltd.). Schon heute befinden sich von den rd. 60 Standorten 13 Standorte im Ausland.

Zurück zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweis: Im Falle der Löschung aller Cookies in Ihrem Browser wird auch das Cookie gelöscht, dass die Auswertung der Sitzungsdaten verhindert. Es muss in diesem Falle über unsere Datenschutzseite neu aktiviert werden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK