Anteilsverkauf

VR Equitypartner schließt Verkauf ihrer Anteile an der OECHSLER AG ab

Oechsler

Die VR Equitypartner GmbH hat den Verkauf ihres Minderheitsanteils an der OECHSLER AG an die Deutsche Beteiligungs AG Ende Februar abgeschlossen. Der Ansbacher Kunststofftechnik-Spezialist mit Kunden unter anderem in der Automobil- und Medizintechnikbranche gehörte seit dem Jahr 2000 zum Unternehmensportfolio der VR Equitypartner (vormals WGZ Initiativkapital).

OECHSLER hatte damals die zur genossenschaftlichen Finanzgruppe zählende Beteiligungsgesellschaft an Bord geholt, um mit zusätzlichem externen Eigenkapital den finanziellen Spielraum für ihre geplante internationale Expansion zu erhöhen. Diese wurde in den Folgejahren erfolgreich umgesetzt. Unter anderem wurde eine eigenständige Tochtergesellschaft in China aufgebaut, um den Bedürfnissen der globalen Automobilindustrie als wichtigster Kundengruppe gerecht zu werden und eine globale Belieferung der Kunden in einheitlicher Qualität sicherzustellen. Auch in schwierigen Zeiten stand VR Equitypartner OECHSLER als Sparringspartner zur Seite. Beispielsweise als der Einbruch im Mobilfunkgeschäft im Jahr 2006 und die Wirtschaftskrise im Jahr 2009 das Unternehmen und sein Geschäftsmodell vor eine Belastungsprobe stellten. Gemeinsam mit dem Investor wurden die Kosten- und Liquiditätsstrukturen des Unternehmens verbessert. Auch hier profitierte OECHSLER vom großen Erfahrungsschatz der VR Equitypartner. 

Insgesamt hat sich der Konzernumsatz zwischen 2000 und 2014 von 83 Mio. EUR auf 280 Mio. EUR mehr als verdreifacht. An fünf Produktionsstandorten auf drei Kontinenten (Europa, Asien, Nordamerika) beschäftigt OECHSLER heute rund 2.200 Mitarbeiter, davon 1.290 Mitarbeiter in Deutschland an den fränkischen Standorten Ansbach (Unternehmenssitz) sowie Weißenburg. Die globale Aufstellung und das breite Produktsortiment verringern die Abhängigkeit von regionalen Marktentwicklungen wie etwa der jüngsten Schwäche des europäischen Automobilmarktes.

„Die OECHSLER AG hat sich in den vergangenen 15 Jahren exzellent entwickelt. Das Unternehmen ist hervorragend aufgestellt, um in den nächsten Jahren mit einem neuen Investor weiter erfolgreich international zu wachsen“, sagt Martin Völker, Geschäftsführer der VR Equitypartner. 

„Vor dem Hintergrund der zum Teil exzessiven Entwicklung auf dem Neuen Markt haben wir im Jahr 2000 für die OECHSLER AG eine konservative und langfristige Lösung für unsere Expansionsfinanzierung gesucht. Aus heutiger Sicht war die Entscheidung für die VR Equitypartner GmbH genau richtig“, blickt Claudius Kozlik, Vorstand der OECHSLER AG, zurück. „VR Equitypartner war für uns 15 Jahre ein wertvoller Begleiter, Berater und starker Partner, der uns auch in schwierigen Zeiten mit seinem Know-how und breiten Expertennetzwerk intensiv unterstützt hat.“

OECHSLER AG im Überblick

Die 1864 von Matthias OECHSLER gegründete und bis heute in Ansbach/Mittelfranken ansässige OECHSLER AG ist ein führendes Unternehmen der Kunststofftechnik und beliefert weltweit Kunden in den Branchen Automobil-, Medizin-, Kommunikations- und Industrietechnik. Neben der Fertigung von Präzisions-Kunststoffteilen und Baugruppen bietet die OECHSLER AG auch Leistungen in Produktentwicklung, Prototyping, Produktmanagement sowie im hoch spezialisierten Werkzeugbau. Zu den Kunden der Gesellschaft gehören internationale Industrie- und Pharmakonzerne sowie führende Automobilzulieferer.

Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen vorläufigen Umsatz von rund 280 Mio. EUR. Die OECHSLER Gruppe beschäftigt derzeit insgesamt ca. 2.200 Mitarbeiter an den Produktionsstandorten in Ansbach, Weißenburg und Küps sowie bei der chinesischen Tochtergesellschaft OECHSLER Plastic Products (Taicang) Ltd. Co. in Taicang, der OECHSLER Romania s.r.l. (Lipova) und der OECHSLER Mexico S.A. de C.V. in Querétaro. Die Nachkommen des Unternehmensgründers sind nach wie vor mit rund 80 Prozent am Grundkapital der OECHSLER AG beteiligt.

Zurück zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweis: Im Falle der Löschung aller Cookies in Ihrem Browser wird auch das Cookie gelöscht, dass die Auswertung der Sitzungsdaten verhindert. Es muss in diesem Falle über unsere Datenschutzseite neu aktiviert werden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK