Unternehmensnachfolge

VR Equitypartner setzt Nachfolge bei Elektronik-Spezialist Votronic um

Votronic Electronic-Systeme GmbH Logo

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Votronic Electronic-Systeme GmbH & Co. KG in Lauterbach im Rahmen einer Nachfolgeregelung.

Richard Schmelz und Heiner Spiekermann haben den Elektronik-Spezialisten vor über 30 Jahren gegründet und zu einer anerkannten Marke entwickelt. Altersbedingt übergeben sie nun das Unternehmen im Rahmen eines klassischen Management-Buyouts an die zweite Führungsebene. Die beiden Nachfolger Dieter Sojak und Jörg Borneis-Eifert werden zukünftig gemeinsam die Mehrheit an dem Vogelsberger Unternehmen halten. Für einen Übergangszeitraum stehen die Gründer dem Unternehmen aber weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung.

Votronic entwickelt und produziert mit mittlerweile über 70 Mitarbeitern elektronische Bauteile für Reisemobile, Rettungs-, Einsatz- und Sonderfahrzeuge sowie Boote. Zum Produktportfolio gehören Bordelektronik-Geräte wie z.B. Netzladegeräte, Wechselrichter, Gleichspannungswandler und Anzeigegeräte, die die Nutzbarkeit und den Komfort der Fahrzeuge deutlich verbessern. Der Vertrieb erfolgt über den Groß- und Fachhandel.
Das Unternehmen hat sich in seinem Nischensegment fest etabliert, zählt dort inzwischen zu den Marktführern und ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Der überwiegende Teil des Umsatzes wird traditionell in Deutschland erwirtschaftet, zukünftig sollen aber auch ausländische Märkte aktiver bearbeitet werden.

„Eine der Hauptstärken bei Votronic ist neben dem technischen Know-how und der überzeugenden Qualität der Produkte die große Nähe zu den Kunden. Die Flexibilität, mit der die Produktion auf Kundenwünsche reagiert, ist beeindruckend“, sagt Christian Futterlieb, Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH. „Die beiden neuen Geschäftsführer kommen aus dem Unternehmen, waren maßgeblich an seinem Erfolg beteiligt und werden es zuverlässig im Sinne der Gründer weiterführen. Gemeinsam mit ihnen haben wir eine tragfähige Nachfolgelösung für Votronic entwickelt.“

Für den künftigen kaufmännischen Geschäftsführer Dieter Sojak war klar, dass die Übernahme des Unternehmens nur mit einem zusätzlichen Partner gelingen konnte. „Mit der VR Equitypartner GmbH haben wir den Partner gefunden, der uns nicht nur finanziell unterstützt, sondern darüber hinaus mit seiner Erfahrung und Expertise beratend zu Seite steht. Bereits während des Übernahmeprozesses haben wir davon profitiert.“

Zurück zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweis: Im Falle der Löschung aller Cookies in Ihrem Browser wird auch das Cookie gelöscht, dass die Auswertung der Sitzungsdaten verhindert. Es muss in diesem Falle über unsere Datenschutzseite neu aktiviert werden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK