News

Kälteanlagen-Spezialist wächst weiter: VR Equitypartner-Portfoliounternehmen Kälte Eckert übernimmt Gartner, Keil & Co.

Kälteanlagen-Spezialist wächst weiter: VR Equitypartner-Portfoliounternehmen Kälte Eckert übernimmt Gartner, Keil & Co.

Frankfurt am Main / Markgröningen – Die Kälte Eckert GmbH, ein Kälteanlagenbauer mit Sitz in Markgröningen, hat die Gartner, Keil & Co Klima- und Kältetechnik GmbH übernommen. Verkäufer der Anteile ist der bisher alleinige Gesellschafter und Geschäftsführer Frank Keil, der das Unternehmen auch weiterhin operativ leiten wird. Ziele der Partnerschaft sind der Ausbau des Servicenetzwerks und des qualifizierten Mitarbeiterstamms sowie die Bündelung von Know-how. Für das Portfoliounternehmen von VR Equitypartner ist es die zweite Add-on-Akquisition binnen weniger Monate: Erst im November 2019 wurde durch den Zusammenschluss mit Günther Kältetechnik das Fundament für eine erfolgreiche Plattformstrategie gelegt.

Die 1990 gegründete Gartner, Keil & Co. Klima- und Kältetechnik GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Neulußheim ist auf Beratung und Vertrieb von individualisierten Systemen aus den Bereichen Kälte- und Klimatechnik, Kühlhaustechnik, Kühl- und Tiefkühlzellen sowie Sonderanlagenbau spezialisiert. Die angebotenen Produkte und Lösungen finden sowohl im privaten als auch im gewerblichem Bereich Anwendung, unter anderem in Büro-, Labor- und EDV-Räumen sowie in Hotelanlagen, Praxen und Kanzleien. Gartner, Keil & Co. beschäftigt aktuell 16 Mitarbeiter.

„Unsere anorganische Wachstums- und Marktkonsolidierungsstrategie in der Kältetechnik ist wie alle weiteren Plattformprojekte der VR Equitypartner langfristig ausgelegt. Daher verfolgen wir auch in der laufenden Coronakrise unverändert unsere Investments weiter. Diese Zeit haben wir, da wir direkt von unserer eigenen Bilanz investieren und Restriktionen wie beispielsweise begrenzte Fondslaufzeiten nicht haben“, sagt Christian Futterlieb, Geschäftsführer bei VR Equitypartner. „Daher freuen wir uns sehr über die Transaktion. Durch die neue Partnerschaft ergeben sich erhebliche Synergiepotentiale für die beiden Unternehmen wie zum Beispiel beim geographischen Ausbau des Servicenetzwerks sowie bei gemeinsamen Maßnahmen zur Personalentwicklung.“  Das Frankfurter Beteiligungs-unternehmen VR Equitypartner hält seit August 2017 die Mehrheit an Kälte Eckert und unterstützt das vor mehr als 50 Jahren gegründete Traditionsunternehmen bei seinem weiteren Wachstum. Mit rund 60 Mitarbeitern werden vorrangig Sonderanlagen für Gewerbekälte mit Fokus auf Großküchen, Industrie und Klimatisierung realisiert.

Holger Eckert, Geschäftsführer von Kälte Eckert, erklärt: „Der Zukauf von Gartner, Keil & Co. ermöglicht die gemeinsame Weiterentwicklung beider Unternehmen, beispielsweise durch Wissenstransfer und den weiteren Ausbau des Know-hows in den Bereichen Sonderanlagenbau und natürliche Kältemittel. Die Transaktion stellt einen weiteren erfolgreichen Schritt in der Plattformstrategie der Kälte Eckert Gruppe dar.“

Das könnte Sie auch interessieren

en_GBEnglish
de_DEGerman en_GBEnglish

Checkliste kostenlos herunterladen

Checkliste kostenlos herunterladen

8 Faktoren, die Ihren Unternehmenswert beeinflussen

From Münster central railway station:

About 10 minutes by taxi.

Public transport offers various options from the central railway station. Either take the bus line 7 direction Kriegerweg, the number 15 bus line direction Albachten, or the bus line 16 direction Mecklenbeck. The bus station is „DZ Hyp/IHK“ whichever route you take. From here, cross the Weseler Strasse, and the Sentmaringer Weg is diagonally opposite. Immediately left is VR Equitypartner GmbH located.

By car:

Coming from the A1 and A43, at the Münster-Süd motorway junction take the B51 and then the B219 (Weseler Strasse) in the direction of Münster city centre. After the second major junction, turn off after just 400 m on the right into the Sentmaringer Weg. VR Equitypartner GmbH can be found immediately on the left.

Frankfurt

VR Equitypartner GmbH
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

 

Entrance:

Cityhaus I
Platz der Republik 6
Entrance via Friedrich-Ebert-Anlage

 

From Frankfurt Airport:

Take the A5 towards Frankfurt to Westkreuz Frankfurt. Follow signs towards Frankfurter Westkreuz and Messe. From there, drive into Friedrich-Ebert-Anlage and follow the arrows on the map.
Parking is available in the public car park “Westend” in Savignystraße.

On request, we are happy to reserve one of our visitor parking spaces in Cityhaus I for you.

The entrance is in Erlenstraße.

 

With public transport:

Take S-Bahn line S8 or S9 (towards Frankfurt Hbf., Offenbach or Hanau) and you will arrive directly at the main station (Hauptbahnhof).

U-Bahn line U4 or U5 – Station Frankfurt(Main) Hbf.

It then takes around 5 minutes on foot from the station to VR Equitypartner.

Tram lines 11, 16, 17, 21 – Platz der Republik stop.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
More Information

Video laden

CV

  • Managing Director of VR Equitypartner GmbH
  • Responsible for Risk-/Portfoliomanagement, Value management, Accounting, Controlling, HR, Legal, Data protection, Revision, IT and Operations
  • Until merger he had been Managing Director of DZ Equity Partner since 2010
  • Before: Group Head and Vice Head of Division for Structured Financing with focus on acquisition financing (credit)
  • Apprenticeship at Dresdner Bank AG, Wiesbaden, Business administration Studies at the University of Passau and Managerial and Administrative Studies at Aston University Birmingham with “Diplom-Kaufmann” final qualification (MBA equivalent)

CV

  • Managing Director of VR Equitypartner GmbH
  • Responsible for acquisition and development of direct investments and mezzanine financing projects
  • Joined DZ Equity Partner as Investmentmanager in 2006
  • Since 2008 Member of the Executive Board and since 2013 Authorised Representative
  • Before: Procurist and Certified Accountant at PricewaterhouseCoopers
  • Final qualification: Diplom-Kaufmann (MBA equivalent), Business administration degree at the University of Mannheim