Ein starker Partner für die Hausbank

Wolfgang Voß (Bereichsleiter) und Herbert Hagen (Firmenkundenbetreuer), Hamburger Volksbank

v. l: Wolfgang Voß (Bereichsleiter) und Herbert Hagen (Firmenkundenbetreuer), Hamburger Volksbank Foto: Oliver Nimz

Als Hausbank mit starker regionaler Stellung möchten wir unseren Kunden auch Vorhaben ermöglichen, die mit Fremdkapital allein nicht mehr zu finanzieren sind, sondern zusätzliches Eigenkapital erforderlich machen. Dazu haben wir mit der Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner einen Partner, den wir als kompetent, ansprechbar, zuverlässig und vertrauenswürdig erleben und schätzen. Wir wissen, dass unsere Kunden bei VR Equitypartner in guten Händen sind, wenn es um Eigenkapitalfinanzierung oder um Mezzaninekapital geht.

Aufgrund der regionalen Wirtschaftsstruktur in Hamburg entfallen wesentliche Teile unseres Kreditvolumens im Firmenkundengeschäft auf den Dienstleistungssektor. Der Standort in einer Metropole und die hier starke Nachfrage nach Immobilien führen dazu, dass Immobilienfinanzierungen sowie Kredite an Unternehmen der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft einen Schwerpunkt bei uns ausmachen. Das produzierende Gewerbe der Hansestadt sowie der Mittelstand sind weitere wichtige Bereiche, in denen wir erfolgreich tätig sind.

Fast alle vertretbaren Finanzierungswünsche unserer Firmenkunden erfüllen wir als Hamburger mit der klassischen Fremdkapitalfinanzierung. Die Ansprache von VR Equitypartner erfolgt, wenn wir gemeinsam mit dem Kunden die Finanzierungsalternativen geprüft haben und ein Vorhaben nicht ausschließlich mit Fremdkapital finanzierbar ist. Auf diese Weise können wir für unsere Kunden ein sinnvolles Finanzierungskonzept mit den gewohnten Ansprechpartnern sicherstellen.

Dies war beispielsweise bei der NOVUM Hotel Group der Fall. Die Gruppe betreibt 147 Hotels an 65 Standorten in Europa und zählt in Deutschland zu den fünf größten Anbietern. Seit langem begleiten wir die dynamisch wachsende Gruppe, die ein Hamburger Unternehmer gründete und die heute seine Söhne von der Hansestadt aus führen. Novum hatte die Chance, weitere Häuser an guten Adressen zu erwerben. Wir haben die Finanzierungsoptionen mit unserem Kunden besprochen und konnten gemeinsam mit der DZ BANK und VR Equitypartner für NOVUM ein Finanzierungskonzept mit Eigenkapital erarbeiten.

Zukäufe und große Investitionen, die die Bilanzrelationen deutlich verändern, benötigen eine solide Finanzierung mit Eigenkapital. Dann müssen wir gemeinsam mit unseren Kunden über einen geeigneten strategischen Partner nachdenken. Die Aufnahme eines neuen Gesellschafters ist dabei ein Aspekt, den wir mit unseren Kunden besprechen müssen. Manche befürchten, dass sich der Eigenkapitalfinanzier „in die Geschäftsführung einmischt“. Das trifft nicht zu. Andere argumentieren, dass alle geschäftlichen Entscheidungen künftig womöglich mit dem Partner abzustimmen seien. Auch das ist nicht richtig. Ansichten wie diese diskutieren wir als Primärbank mit unseren Kunden im Vorwege. Das gilt auch für die Kondition. Eigenkapital ist teurer als eine klassische Bankfinanzierung.

Letztlich ist die Kondition aber nur ein Aspekt unter den vielen Bausteinen, die eine gute Finanzierung ausmachen. Für unsere Kunden ist wichtig, dass ihr Vorhaben ordentlich und solide finanziert ist. Sie achten mittelfristig auf gesunde bilanzielle Verhältnisse. VR Equitypartner prüft diese sehr intensiv. Dafür weiß der Kunde: Er hat einen Partner an Deck, der die Risiken trägt.

Wir raten anderen Banken im Verbund, VR Equitypartner frühzeitig einzubinden. Wenn sich in einer Situation nicht klar ergibt, ob eine Eigenkapitalfinanzierung passt, lohnt ein Anruf. Die Kollegen sind offen und gesprächsbereit.

VR Equitypartner ist für uns regelmäßig vor Ort präsent. Wenn die Beteiligung dann eingegangen ist, erwarten wir, dass wir gemeinsam eine vertrauensvolle Partnerschaft mit dem Kunden leben. Wir haben mehrere Beteiligungen mit VR Equitypartner realisiert und sind hier nicht enttäuscht worden.

Zurück zur Übersicht