Spendenaktion

VR Equitypartner fördert Musikprojekt für die Bethanien-Kinder in Eltville-Erbach

Frankfurt am Main, Dezember 2016 – Freude an der Musik erleben und damit das Selbstvertrauen stärken – das ist das Ziel eines Musikprojekts im Bethanien Kinder- und Jugenddorf in Eltville-Erbach. Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH fördert mit einer Spende von 10.000 Euro auch in diesem Jahr den Förderverein und sorgt damit dafür, dass das Programm fortgesetzt werden kann. „Wir möchten den Kindern helfen, im gemeinsamen Musikerleben ihre Fähigkeiten zu entdecken und Herausforderungen zu meistern“, sagt Christian Futterlieb, Geschäftsführer von VR Equitypartner.

VR Equitypartner finanziert Unternehmen aus dem Mittelstand bei Investitionen, Wachstumsvorhaben und der Unternehmensnachfolge mit externem Eigenkapital und hat das Musikprojekt 2015 bereits mit Spenden in gleicher Höhe gefördert. „In unserer täglichen Arbeit unterstützen wir letztendlich die Weiterentwicklung von Menschen, indem wir Unternehmern und Management Kompetenzen, Kontakte und Kapital bereitstellen. Diese Denkweise spiegelt auch unser soziales Engagement wieder.“

Der Förderverein des Bethanien-Kinderdorfs Eltville-Erbach setzt sich intensiv für die Unterstützung der rund 300 Kinder und Jugendlichen ein, die in Bethanien Kinderdörfern in Eltville-Erbach bei Wiesbaden, Schwalmtal-Waldniel sowie Bergisch Gladbach-Refrath leben und betreut werden. Ein Schwerpunkt ist die Schul- und Ausbildungsförderung, um den Kindern die Chance für eine bessere Zukunft zu eröffnen. In den Einrichtungen wohnen Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr bei ihren leiblichen Familien leben können. Die musikalische Förderung hilft ihnen, neben der Freude an der Musik auch die eigenen Kompetenzen zu entdecken und zu fördern. Das gemeinsame Erkunden musikalischer Ideen sowie das Spielen der Instrumente ohne Leistungsdruck vermitteln den Kindern Erfolgserlebnisse.

Gegründet wurde der Förderverein, der bis heute mehr als 2 Millionen Euro unter anderem für Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen eingeworben hat, vom Frankfurter Unternehmer Peter Matteo 2003. Im Jahr 2010 wurde sein Verein vom Land Hessen für besonderes soziales Engagement ausgezeichnet, 2013 erhielt der Vorsitzende Matteo zudem aus dem gleichen Grund den Erika-Pitzer-Preis der Nauheimer Willy-Robert-Pitzer-Stiftung.

Zurück zur Übersicht