VR Equitypartner: Erfolgreich umgesetzte Unternehmensnachfolge bei vohtec Qualitätssicherung DUO Plast

VR Equitypartner: Der richtige Partner bei der erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensnachfolge

Jeder Unternehmer muss irgendwann die Entscheidung treffen, wie es nach seinem Ausscheiden mit seinem Unternehmen weitergehen soll. Gibt es keinen familieninternen Nachfolger, sind für einen reibungslosen Übergang vor allem zwei Dinge unabdingbar: Viel Zeit für die Vorbereitung und eine sorgfältige Planung. Mindestens fünf Jahre vor der geplanten Betriebsübergabe sollte ein Nachfolgeprozess gestartet werden.

Das Lebenswerk des Unternehmers ist erst dann vollendet, wenn Firma und Mitarbeiter langfristig in guten Händen sind. VR Equitypartner kann dabei der richtige Partner sein. Die Gesellschaft unterstützt den Generationswechsel mit eigenkapitalähnlichen Mitteln oder beteiligt sich direkt am Unternehmen – je nach Bedarf. Gerade für traditionsbewusste mittelständische Familienunternehmen ist eine passende Finanzierungsstruktur, die Raum für gesundes Wachstum bietet, von großer Bedeutung.

Beteiligungs- und Mezzanine-Kapital lassen sich häufig sehr flexibel gestalten. Ein Beispiel: Während der Senior längst ausgezahlt ist, erwirbt der Nachfolger dessen Unternehmensanteile schrittweise vom Investor, dabei wird die Übernahme an der Leistungsfähigkeit des Betriebs ausgerichtet.

Als Mitglied in der genossenschaftlichen FinanzGruppe besteht für VR Equitypartner kein rein renditegetriebener Verkaufsdruck. Ziel ist immer eine Partnerschaft auf Zeit mit dem Ziel, dass mittelständische Unternehmen erfolgreich weitergeführt und nachhaltige Konzepte mit mehr Aussicht auf Erfolg umsetzt werden können.

Mehr erfahren

Ihre Vorteile

Planung

Weit vor der geplanten Betriebsübergabe sollte der Nachfolgeprozess gestartet werden. Wir sind dann für Sie da, wenn Sie uns brauchen.

Prozess

Wir begleiten Sie und Ihren Nachfolger während der gesamten Übergangszeit. Bei Bedarf suchen wir ihn auch für Sie.

Sicherheit

Im Fokus steht für uns immer die nachhaltige Entwicklung Ihres Unternehmens. Auch wenn Sie irgendwann in Rente sind.

Beispiele für erfolgreich realisierte Nachfolgelösungen

Rechtzeitige Planung und gute Partner als wichtige Basis für eine gelungene Nachfolgelösung

Sie planen Ihre Unternehmensnachfolge und wollen Ihren Betrieb an Ihr eigenes erfahrenes Management oder an eine unternehmerisch denkende, langfristig orientierte Beteiligungsgesellschaft weitergeben? Oder am liebsten eine Kombination aus beiden Möglichkeiten? Egal was Sie vorhaben: VR Equitypartner unterstützt Sie mit maßgeschneiderten Eigenkapitallösungen für Ihre Unternehmensnachfolge, damit die erfolgreiche Entwicklung Ihres Lebenswerks auch in Zukunft solide und mit Augenmaß weiter voranschreiten kann.

Gute Vorbereitung ist wichtig

Das mögliche Engagement eines Investors wird in den vielen Fällen der Nachfolge durch einen strukturierten Verkaufsprozess vorbereitet. Nach einem persönlichen Erstgespräch stimmen Unternehmer und Investor Schritt für Schritt ihre Erwartungen, Anforderungen und gegenseitigen Zusagen ab. Im Prozess beteiligen sich üblicherweise mehrere Beteiligungsgesellschaften, bis sich die Auswahl auf einen bis drei ernsthafte Kandidaten begrenzt. Das Verfahren hat sich bewährt: Investoren und Unternehmer können so die Wahl des passenden Partners zielgerichtet und zeitsparend planen.

Bevor dieser Prozess startet, sollten Unternehmer sich darauf gründlich vorbereiten. Hier kann im ersten Schritt auch der Firmenkundenberater der Volksbank unterstützen. So ist es entscheidend, dass Unternehmer vorab ihre persönlichen Beweggründe für die geplante Aufnahme des neuen Gesellschafters und Motivation genau klären: Wie lange möchten sie noch in dem Unternehmen bleiben? Was sind ihre Ziele? Welche Rolle soll der künftige Partner spielen? Welche Unterstützung ist neben der reinen Finanzierung notwendig und gewünscht? Berater sollten mit ihren Kunden die möglichen Optionen diskutieren. Die Antworten darauf bilden die persönliche Leitschnur, um im folgenden Verkaufsprozess die eigentlichen Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Für Investoren ist neben der Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells wichtig, dass im Unternehmen eine eingearbeitete zweite Führungsebene vorhanden ist sowie ein Rechnungswesen nach neueren Standards auch tatsächlich aussagekräftige Zahlen und Daten liefert. Beides aufzubauen, kostet Zeit.

Wie kann VR Equitypartner Sie bei der Nachfolge unterstützen?

Inklusive ihrer Vorläufergesellschaften DZ Equity Partner und WGZ Initiativkapital ist die Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner seit mehr als 45 Jahren erfolgreich am Markt aktiv. Mit einem investierten Volumen von aktuell rund 500 Millionen Euro und jährlichen Neuinvestments im höheren zweistelligen Millionenbereich ist VR Equitypartner einer der aktivsten Investoren im deutschsprachigen Raum. Die Gesellschaft investiert in alle Branchen, auch in sogenannte Zykliker, vor allem aus Industrie, Elektronik, Konsum, Handel und Automobil. VR Equitypartner verfügt über ein breites internationales Netzwerk an Experten, die bei der strategischen Weiterentwicklung der betreuten Unternehmen aktiv unterstützen können. Sie beraten und fördern beispielsweise bei der Planung und Umsetzung von Produktivitätsverbesserungen, Expansionsvorhaben, Auslandsengagements oder Vertriebs- und Marketingaktivitäten. Zudem hat VR Equitypartner einen eigenen Beirat aus sechs sehr erfolgreichen aktiven und früheren Managern installiert. Dieses Gremium berät sowohl bei der Entscheidung über den Einstieg bei einem neuen Unternehmen als auch bei dessen Weiterentwicklung und wichtigen strategischen Entscheidungen. Vorteil: Die Industriebeiräte stehen dem Unternehmer bzw. dem neuen Management als Sparringspartner dauerhaft zur Seite.